- Books

Das menschliche Gleichgewicht

Das menschliche Gleichgewicht Endlich einmal ohne Kinder Urlaub machen diesen Wunsch will sich ein Ehepaar erf llen doch kurz vor der Abreise steht Sarah vor der T r Die Erz hlerin und ihr Mann die sich mit ein paar Freunden in

  • Title: Das menschliche Gleichgewicht
  • Author: Margit Schreiner
  • ISBN: 9783895612800
  • Page: 289
  • Format: Hardcover
  • Endlich einmal ohne Kinder Urlaub machen, diesen Wunsch will sich ein Ehepaar erf llen, doch kurz vor der Abreise steht Sarah vor der T r Die Erz hlerin und ihr Mann, die sich mit ein paar Freunden in der kargen Landschaft einer einsamen Insel auf die einfachen, wesentlichen Dinge des Daseins zu besinnen hofften, werden unversehens zum Familienersatz f r die junge Frau MEndlich einmal ohne Kinder Urlaub machen, diesen Wunsch will sich ein Ehepaar erf llen, doch kurz vor der Abreise steht Sarah vor der T r Die Erz hlerin und ihr Mann, die sich mit ein paar Freunden in der kargen Landschaft einer einsamen Insel auf die einfachen, wesentlichen Dinge des Daseins zu besinnen hofften, werden unversehens zum Familienersatz f r die junge Frau Mit ihrem Hund Habibi und einer tragischen Vergangenheit im Gep ck schlie t Sarah sich ihnen an Als Sarah der Erz hlerin berraschend ihr Tagebuch anvertraut, muss diese sich mit dem Schicksal von Sarahs deutsch israelischer Familie auseinandersetzen, die sie von fr her kennt W hrend die Freunde im Inselalltag so manche brenzlige Situation erleben, merken sie, wie leicht jeder Einzelne aus dem Gleichgewicht geraten kann Am Ende ver ndert der Inselaufenthalt nicht nur Sarahs Leben.

    • [PDF] â Unlimited ↠ Das menschliche Gleichgewicht : by Margit Schreiner ✓
      289 Margit Schreiner
    • thumbnail Title: [PDF] â Unlimited ↠ Das menschliche Gleichgewicht : by Margit Schreiner ✓
      Posted by:Margit Schreiner
      Published :2018-09-24T15:43:35+00:00

    1 thought on “Das menschliche Gleichgewicht

    1. I can't give more than two stars for this book. It is a quite interesting story, but neither is the language exciting nor is the dramatic structure well thought out.Two couples of intellectuals in their early sixties for a few years have spent September on an island in Croatia. This year the children of one of the families won't attend, but surprisingly Sarah, a young Jewish woman, daughter of friends who went to Israel a decade ago, turns up and is taken with them. We learn that her parents hav [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *